Organisation & Moderation: Helmut Fischer

Musik aus den 60er und 70er Jahren mit den legendären Bands von damals.

Freitag, 20:30 - 01:30 am Hauptplatz auf der Haidlmair-Bühne.
DJ
Da Fischa
Spielzeit
20.30 – 20.40 / 01.10 – 01.30

Am 14.Juni 1969 veranstaltete er zusammen mit seinen Freunden von der Kolpingfamilie die erste Diskothek im Pfarrheim Kirchdorf. 1979 zog er sich aus der Musikszene zurück. 1989 meldete er sich wieder zurück und gründete das DJ-Quartett „da Fischa, da Gauki, da Schochna, da Schubsi“.

Band
Dreamers 74
Spielzeit
20.40 – 21.30

In den Jahren 1972 u. 1973 machten die Schoiswohl-Brüder und Johann Wasserbauer die ersten Versuche musikalischer Unterhaltung. Und im 1974 wurde dann eine richtige Band daraus. Eine Tanzkappelle, die auf vielen Bällen und Hochzeiten engagiert wurde. Nach acht Jahren waren die Dreamers 74 Geschichte.

Band
GOODYEARS (ex Twens)
Spielzeit
21.40 – 22.30

THE TWENS – Wild thing. Dieser Titel der Troggs war immer einer der Höhepunkte ihrer Auftritte. 1966 und 1967 war „ihre“ Zeit und auch immer wieder geprägt von personellen Veränderungen und Aushilfen. Ihren damals größten Erfolg hatten sie bei einem Auftritt im Schloss Kleßheim.

Zwei Jahre hat Alfred Jansch bei den Twens gespielt. Weitere Stationen seiner musikalischer Laufbahn waren die Rodgers, die Mustangs und die legendären Flamingos. Jetzt hat er das Duo Goodyears gegründet und spielt Hits aus „da guatn oidn Zeit“.

Band
HILLIWEINBERGMAURER & Luca
Spielzeit
22.40 – 23.10

HILLIWEINBERGMAURER: Viele Jahre lang waren sie der absolute Höhepunkt der „Kiridorfer Faschingssitzungen“. Mit spitzer Zunge und umgemodelten Melodien war keine Kirchdorfer Größe vor ihrem Spott sicher. 2018 schenken sie uns das Vergnügen mit ihren damaligen Highlights. Ein bisschen Spaß muss sein.

Luca: Weißt du, dass es eine Edelweißhitparade gibt und wer dort gerade Nummer 1 ist? Dieser sympathische junge Bub ist der ganze Stolz seines Opas (Berger Toni). Ja, ja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Freut euch auf sein Musizieren.

Band
Dreamers
Spielzeit
23.20 – 00.10

GH Zorn, Mackinger, Violetta, Gößweiner (Spital), Kemmetmüller – das waren ihre Stationen. Nein, Träumer waren sie keine, auch wenn sie so manche gefühlvolle Ballade in ihrem Programm hatten. Spätestens bei „Hold tight“ zeigten sie, dass sie doch eigentlich eine „Beat-Band“ waren. Für 2018 haben sie personell aufgerüstet und sie freuen sich darauf, wieder einmal auf einer Bühne zu stehen.

Band
Micados & Veronika
Spielzeit
00.20 – 01.10

Micados: Am Anfang stand 1963 eine Zither und erst Jahre später, stand die endgültige Formation auf festen Beinen. Viele, viele Auftritte gab es für diese sehr erfolgreiche Tanzkappelle.
Der Name der Band kommt angeblich von einem uralten Eisenofen aus ihrem frühen Probelokal. Auf dem Ofentürl stand „Micado“.

Veronika: Mit 17 hat man noch Träume. Veronika war gerade 17 Jahre jung, als sie diesen Schlager sang. Ihre damalige Band -die Tramps. Zusammen mit ihnen und einigen damaligen österreichischen Schlagerstars ging es sogar auf Österreichtournee.